Prolog

Portraits

Uli Bösking

Patrice Chopard

Siegrid Ernst

Ursula Görsch

Dietmar Kirstein

Harald Kruse

Stefan Lindemann

Ezzat Nashashibi

Marc Pira

Christoph Riedlberger

Johannes W. Schäfer

Juan María Solare

Projekte

Downloads

Links

Kontakt

Impressum

Dietmar Kirstein


Kirstein_014795.jpg


in Bremerhaven geboren, Besuch der üblichen Schulen

Studium der Musik, Musikwissenschaft, Geschichte, Philosophie in Bremen, Hamburg, Leipzig
Klavierunterricht bei Bernhard Wambach, Werner Wittler, Paul Bley, Peter Jarchow
Kompositionskurse bei Georg Reuter, Hespos, Earl Brown
Kurse an der Palucca Hochschule für Tanz/Dresden bei Eva Winkler, Ingo Reulecke
Arbeit als Kirchenmusiker, Rockmusiker für Studio/Tour für Tav Falco, Wanda Jackson ua, div New Wave - , Rock - , Noise – Projekte
Seit 1990 Klavierdozent an der Universität Oldenburg, Schwerpunkt Schulpraktisches Klavierspiel, Improvisation, Musik und Bewegung
1991 – 1995  Lehrbeauftragter an der Hochschule der Künste/Bremen
Interpretation der Musik von Erik Satie und John Cage in verschiedenen Musik/Theater/Kunst/Projekten
Musik für Literatur/Lesung, z.B. mit Uwe Friedrichsen, Artur Becker, auch für div. Rundfunkanstalten
Arbeit im Jazzbereich mit Duo/Quartett mit Eckhard Petri, Uli Beckerhoff, Dave Goodman, Masakazu Nishimine
In neuester Zeit vermehrt übergreifende Performance Projekte für Tanz/Bewegung mit ua. Ingo Reulecke, Zufit Simon, Nawina Hanada, Schwerpunkt: Performances in speziellen Räumen/Locations
Seit 2009 Vorsitzender des Arbeitskreises Bremer Komponisten e.V.

CDs Auswahl:
Anke Engelsmann/Dietmar Kirstein: `Wie Jedermann Heiße Ich Erik Satie` Worte und Musik
Haunted By The Blues: Haunted By The Blues
Dietmar Kirstein/Marc Pira: Vis-A-Vis, zu Bildern des Malers Rainer G. Mordmüller
(alle Starfish Music CD)

Kompositionen, Auswahl:

Rhythm For 2 Dancers (2002), div. Songs für Haunted By The Blues (2003/10),  Music For Dance
(2005),  Ugoki Ballettmusik für Trio (2006), Le Table Vert (mit Marc Pira) Musik für Sound
Installation (2007), Silent Tunes Klängesammlung für div. Instrumente (2008),
Prism für Piano
/Percussion und Zufallseinspielung (2010/2011)

Lessness (Losigkeit) Tanzperformance


Haunted by the Blues