Prolog

Projekte

Portraits

Kontakt, Links, Impressum


Projekte


40 Jahre ABK - Veranstaltungen zum Jubiläum 2018


19.10.2018: Empfangskonzert im Sophie-Drinker-Institut

Werke von: Ernst, Holterdorf, Koch-Raphael, Kretschmar, Kruse, Reuter, Chopard in unterschiedlichen Besetzungen: Sologesang, Duette, Soloklavier
Stefanie Golisch, Sopran und Juliane Busse, Klavier

20.10.2018: Jubiläumskonzert in der Kulturkirche St. Stephani

Werke von: Jazylbekova, Görsch, Salm, Nashashibi, Kirstein, Solare, Pira, Lindemann, Bösking, Schäfer, Chopard und einer gemeinschaftlichen Raumkomposition in unterschiedlichen Besetzungen vom Solo bis zum Sextett.

MusikHörDiskurs 2018


13.05.2018: Das Schlagzeug in der zeitgenössischen Musik
Tipps und Tricks aus der Praxis von und mit
Hsin Lee

10.06.2018 Zentralasiatische Ästhetik in der Musik von Jamilia Jazylbekova
vorgestellt von der Komponistin Jamilia Jazylbekova

28.10.2018: Bremer Komponisten diskutieren über aktuelle Musik
-Wie modern muss zeitgenössische Musik sein?
Eine Podiumsdiskussion mit dem abk.

02.12.2018: Konform und Kontrovers
Beziehungen von Musik und Tanz
Prof. Dr. Peter Jarchow (Berlin)

immer um 11:30 Uhr in der Speicherbühne, Am Speicher XI, 28217 Bremen

Der Eintritt ist frei. Eine Spende ist erbeten.

MusikHörDiskurs


In vierteljährlichem Turnus werden vom ABK Themen der Neuen Musik und artverwandter Künste vorgestellt.
Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Hören, Verstehen und Diskutieren von Musik, ausgehend von den Arbeitsprozessen der Komponisten und Musikproduzenten.
Die Veranstaltungsreihe existiert seit 2009 und wird regelmäßig von 10 bis 50 Zuhörern aus Bremen und dem Umland besucht.
Als Referenten konnten bisher namhafte Komponisten, Musiker und Musikwissenschaftler gewonnen werden und/oder stammen aus den eigenen Reihen des ABK.

MusikHörDiskurs 2017


Spieltechniken des Violoncellos in zeitgenössischer Musik - Mögliches und Unmögliches aus Erfahrung und Praxis des Cellisten Karsten Dehning-Busse    Karsten Dehning-Busse

Neues Musiktheater bei Mauricio Kagel    Juan María Solare

Discreet Music - Brian Eno    Dietmar Kirstein

Mikrotonalität    Ezzat Nashashib

CD:   9 Kompositionen - 9 Interpreten - 9 Komponisten


Mit neun Ersteinspielungen unter dem Titel "9" veröffentlicht der seit 1978 bestehende Arbeitskreis Bremer Komponistinnen und Komponisten (ABK) nun in Zusammenarbeit mit dem Ensemble New Babylon eine CD, die widerspiegelt, was sich derzeit in der Bremer Szene so tut. Die hier zum größten Teil uraufgeführten Werke, die die stilistische Bandbreite der Komponisten des ABK eindrucksvoll belegen, werden von den Musikern des jungen Ensembles in wechselnden Besetzungen vom Solo bis zum Sextett in einfühlsamen Interpretationen gekonnt und engagiert wiedergegeben. Die Produktion aus dem renommierten Sendesaal Bremen wurde technisch geleitet durch die preisgekrönte Tonmeisterin Renate Wolter-Seevers in Kooperation mit Radio Bremen und zeigt auf eindringliche Weise die gelebte kulturelle Vielfalt der "Musikstadt Bremen".

Titelliste:
1. Juan María Solare - Icarus
2. Patrice Chopard - Leaves and Memories
3. Uli Bösking - Bocas encendidas / Voluntad
4. Siegrid Ernst - Concertantes Duo
5. Dietmar Kirstein - Prism II
6. Johannes W. Schäfer - Polylog op. 58
7. Ezzat Nashashibi - Luft und Holz II
8. Stefan Lindemann - Intrada e Danza
9. Ursula Görsch - Duo für Violine und Klavier

Flöte: Chloé L'Abbé
Klarinette: Martin Abendroth
Violine/Viola: Benedikt Bindewald
Violoncello: Lynda Anne Cortis
Schlagzeug: Tobias Hamann (Polylog), Hsin Lee (Concertantes Duo)
Klavier: Mireia Vendrell del Álamo, Ezzat Nashashibi (Prism II), Dietmar Kirstein (Prism II)

MusikHörDiskurs 2016


KOMPROVISIERT - INTONIERT
Musiken für Klavier und Live-Elektronik im Spannungsfeld zwischen Komposition und freier Improvisation.        Stefan Lindemann,  Markus Markowski

"ZWISCHEN  WELTEN" Erfahrungen in zwei Musikkulturen    Ursula Görsch (Komponistin)

Spieltechniken der Flöte in zeitgenössischer Musik - Mögliches und Unmögliches aus Erfahrung und Praxis der Flötistin Carin Levine    Carin Levine

"Draw a straight line and follow it"
Der amerikanische Komponist LaMonte Young und sein Einfluss auf die zeitgenössische Musik.    Dietmar Kirstein

Neue Bremer Klaviermusik 2016


1, 2, 3, ja sogar 4 und mehr Komponisten am Klavier zu erleben, die ihre eigenen Werke interpretieren und dieses zum Teil gemeinsam - diese Möglichkeit eröffnet sich den Hörern der 4. Ausgabe des Konzertes des Arbeitskreises Bremer Komponisten und Komponistinnen e.V., das diesmal in den Räumen der Capella della musica und mit der freundlichen Unterstützung von klangpol -dem Netzwerk Neue Musik Nordwest- am 26.11.2016 um 18.00 Uhr stattfindet.
Es werden zeitgenössische Werke der Bremer Komponisten Uli Bösking, Patrice Chopard, Siegrid Ernst, Ursula Görsch, Dietmar Kirstein, Stefan Lindemann,  Marc Pira, Johannes W. Schäfer und Juan María Solare zu hören sein. Einige der Klavierkompositionen werden durch Klangfarben anderer -auch elektronischer- Instrumente erweitert und die Interpretationen durch Juliane Busse, Luca Diebold und Mireia Vendrell del Álamo versiert unterstützt.

MusikHörDiskurs 2015


Theo Brandmüller – 1. Streichquartett (1983) Eine Werkvorstellung    Stefan Lindemann

Spieltechniken der Oboe in zeitgenössischer Musik – Mögliches und Unmögliches aus Erfahrung und Praxis des Oboisten Benjamin Fischer (Ensemble New Babylon)    Benjamin Fischer

Kreativität und Kommerz – der Komponist und Musikorganisator Eckhart Beinke, Oldenburg – ein Portrait.    Eckhart Beinke

Im Spannungsfeld zwischen Innen und Außen – aktuelle Kompositionen von Ezzat Nashashibi    Ezzat Nashashibi

MusikHörDiskurs 2014


Tobias Klich – „Wenn es Wirklichkeitssinngibt, muss es auch Möglichkeitssinn geben“ – eine musikalische Erkundung von Wirklichkeit und Möglichkeit    Tobias Klich

Juan Maria Solare – Musik zwischen E und U – also Ü-Musik.
Die fließenden Grenzen zwischen Populär- und Kunstmusik in meinen Werken    Juan Maria Solare

Musique concrète – Vom Geräusch zur Komposition.
Geschichte, Verfahren und praktische Anwendung    Johannes W. Schäfer

Violeta Dinescu – Über meine Musik
Zur Schachnovelle nach Stefan Zweig.    Violeta Dinescu

Neue Bremer Klaviermusik 2014


1, 2, 3, ja sogar 4 und mehr Komponisten am Klavier zu erleben, die ihre eigenen Werke interpretieren und dieses zum Teil gemeinsam - diese Möglichkeit eröffnet sich den Hörern der 3. Ausgabe des Konzertes des Arbeitskreises Bremer Komponisten und Komponistinnen e.V., das in den Räumen und mit der freundlichen Unterstützung des Klavierhauses Backhaus am 01.11.2014 um 18.00 Uhr stattfindet.
Es werden zeitgenössische Werke der Bremer Komponisten Uli Bösking, Patrice Chopard, Siegrid Ernst, Ursula Görsch, Dietmar Kirstein, Stefan Lindemann, Ezzat Nashashibi, Marc Pira, Johannes W. Schäfer und Juan María Solare zu hören sein.
Die Klavierkompositionen werden teilweise durch die Klangfarben anderer Instrumente erweitert; die Interpretationen durch versierte Musiker unterstützt.

MusikHörDiskurs 2013


Marc Pira / Dietmar Kirstein – electronics/analog sources. Ergebnisse einer Zusammenarbeit    Marc Pira und Dietmar Kirstein

Thomas Klug – Neue Musik aus der Sicht des Interpreten    Prof. Thomas Klug

Angst, Methode und Erschöpfung. Zum Verhältnis von Privatheit, Kunst und Öffentlichkeit. Und zur Frage der Autonomie der Musik in den sozialen Kämpfen der Gegenwart    Christoph Ogiermann

Zwischen Konstruktion und Emotion -Witold Lutoslawski (1913-1994)    Stefan Lindemann

Neue Bremer Klaviermusik 2013


1, 2, 3, ja sogar 4 und 5 Komponisten am Klavier zu erleben, die ihre eigenen Werke interpretieren und dieses zum Teil gemeinsam - diese Möglichkeit eröffnet sich den Hörern der 2. Ausgabe des Konzertes des Arbeitskreises Bremer Komponisten und Komponistinnen e.V., das in den Räumen und mit der freundlichen Unterstützung des Klavierhauses Backhaus am 20.04.2013 um 18.00 Uhr stattfindet.
Es werden zeitgenössische Werke der Bremer Komponisten Uli Bösking, Patrice Chopard, Siegrid Ernst, Ursula Görsch, Dietmar Kirstein, Stefan Lindemann, Ezzat Nashashibi und Johannes W. Schäfer zu hören sein. Und zumeist werden diese Kompositionen von ihren Urhebern selbst gespielt - und das nicht nur am Klavier.
Unterstützung finden einige Interpretationen durch die Cellistin Lynda Cortis, die Pianisten Marina Kondraschewa, Stefan Kozinski und einem Ensemble junger Nachwuchspianisten.

MusikHörDiskurs 2012


Zum John Cage Jahr: Beach Birds Flying – J.C. und der moderne Tanz    Dietmar Kirstein

Prof. Jörg Birkenkötter – ein Portrait    Prof. Jörg Birkenkötter

Ursula Görsch – Wege zum Werk    Ursula Görsch

Musik zum Stummfilm – Vortrag mit praktischen Beispielen    Ezzat Nashashibi

Neue Bremer Klaviermusik 2011


1, 2, ja sogar 5 und mehr Komponisten am Klavier zu erleben, die ihre eigenen Werke interpretieren und dieses zum Teil gemeinsam - diese Möglichkeit eröffnet sich den Hörern des Konzertes des Arbeitskreises Bremer Komponisten und Komponistinnen e.V., das in den Räumen und mit der freundlichen Unterstützung des Klavierhauses Backhaus am 08.10.2011 um 18.00 Uhr stattfindet.
Es werden zeitgenössische Werke der Bremer Komponisten Uli Bösking, Patrice Chopard, Siegrid Ernst, Ursula Görsch, Dietmar Kirstein, Stefan Lindemann, Ezzat Nashashibi, Marc Pira und Johannes W. Schäfer zu hören sein. Und zumeist werden diese Kompositionen von ihren Urhebern selbst gespielt.
Unterstützung finden einige Interpretationen durch die Pianistinnen Stefanie Adler und Juliane Busse sowie die Klangkünstler Markus Markowski und Marc Pira.

MusikHörDiskurs 2011


Klangbild / Bildklang – Musik inspiriert Kunst    Jobst von Harsdorf (Grafik-Designer)

Stefan Lindemann – ein Portrait    Stefan Lindemann

Grafische Notation – Information und Inspiration    Ezzat Nashashibi und Siegrid Ernst

Lauschmittel – Zur Arbeit von Uwe Rasch    Uwe Rasch

MusikHörDiskurs 2010


Erwin Koch-Raphael – Neue Musik zwischen Europa und Asien    Prof. Erwin Koch-Raphael

Johannes W. Schäfer – ein Klangportrait    Johannes W. Schäfer

Musik und ihr Einfluss auf die bildende Kunst    Uwe Kirsch

Neue Tendenzen in der Kammermusik    Marita Emigholz (Radio Bremen)

MusikHörDiskurs 2009


Musik für Tanz – Die Affectos humanos von Dore Hoyer    Dietmar Kirstein

Improvisation und Komposition – Gemeinsames und Trennendes    Prof. Dr. Peter Jarchow (Berlin)

Siegrid Ernst – Spuren im Weg – 50 Jahre Komponieren    Siegrid Ernst

Elektronische Musik – Morton Subotnick    Marc Pira, Johannes Schäfer



Hörpunkt Weserburg 2004 - 2007


Information und Hörüberraschung – Verbindung von wegweisend Bewährtem und Aktuellem, von international Bekanntem und in Bremen Entstandenem. Hochqualifizierte Musiker und Musikerinnen stehen für eindrucksvolle Aufführungen, Einführung und Diskussionen für Publikumsnähe.
In Kooperation mit dem Neuen Museum Weserburg Bremen beginnt der Arbeitskreis Bremer Komponisten und Komponistinnen eine Konzertreihe, die zeitgenössisches Musikschaffen in seinen unterschiedlichen Formen und Stilrichtungen vorstellt. Medialem Mainstream sucht er künstlerische Vielfalt auf hohem Niveau in adäquaten Aufführungen entgegenzusetzen, Information und Denkanstöße mit Hörerlebnissen zu verbinden.


weitere Projekte:

  • Gershwin in Bremen mit der Nordwestdeutschen Philharmonie
  • Schattengesänge Sendesaal Radio Bremen
  • Gedenkkonzert Günther Kretzschmar
  • Battle of the styles „Virulent Violins“, „Vee Jays“, „No Problem“
  • Neue Musik für Blockflöte u. Schlagzeug
  • Waller Gesänge Stadtteilprojekt
  • Neuer Jazz/Neue Musik
  • Schnupperwerkstatt Chor mit dem "Chorprojekt November"
  • Balladen des Grauens
  • 100(0) Komponistinnen Workshop
  • Neue Musik auf dem Radarturm Bremerhaven
  • Nachtklänge Nachtkonzert im Jungen Theater
  • Neue Lieder zur Arbeit in Kooperation mit dem DGB & westend
  • Dänische Musik Vortrag
  • Neue Musik für Stimme und Gitarre
  • Klanginstallationen, Klangobjekte Workshop
  • Neue Musik für Schüler Musikschulprojekt
  • Le songe de Monsieur Sadi Satie-Abend, gefördert vom abk
  • Chaccona zwischen Neuer Musik und Jazz
  • Violeta Dinescu - Siegrid Ernst Doppelportraitkonzert im Sendesaal von Radio Bremen
Elekeins.jpg

CD:   Elektronic + Eins


Dokumentation der Liveperformance von Marc Pira (Elektronik) und Bremer Komponisten, darunter Siegrid Ernst, Matthias Wichmann, Christoph Riedlberger, Uli Bösking, Thomas Markus, Dietmar Kirstein  
1. Spaltungen
2. Laute Nacht
3. Doublette
4. Ketumba
5. Regenbogenkonfetti
6. Play Piano Play

Label:     Starfish Music
Bestellnummer:     CD 02000-2
EAN - Code:     4027191020002